12.10.2007 Neue Sprecherinnenrunde

Bundesmitfrauenversammlung der Feministischen Partei DIE FRAUEN wählt neue Sprecherinnenrunde

Die Mitfrauen der Feministischen Partei DIE FRAUEN haben sich am vergangenen Wochenende in Kassel zu ihrer jährlichen Bundesmitfrauenversammlung getroffen und dabei eine neue Sprecherinnenrunde gewählt. Schatzmeisterin Elke Bleich, Schmiedshagen (Mecklenburg-Vorpommern), und die Bundessprecherinnen Monika Christann, Berlin, und Dr. Erika Riemer-Noltenius, Bremen, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Mit Frank-Michael Malchow, Berlin, wurde zum ersten Male ein Mann in die Sprecherinnenrunde gewählt. Damit ist ein Zeichen dafür gesetzt worden, dass die Feministische Partei DIE FRAUEN offen ist für die Zusammenarbeit mit allen feministisch denkenden Personen. Frank-Michael Malchow übernahm die Bundesarbeitsgemeinschaft "Tierrechte und Verbraucherinnenschutz". Der Arbeitsschwerpunkt von Frau Dr. Riemer-Noltenius liegt auf "Feministischer Ökonomie", Frau Christann ist Expertin für Europapolitik.

Die Feministische Partei DIE FRAUEN wurde 1995 in Kassel gegründet und hat seitdem an allen Wahlen zum Europaparlament und zum Bundestag teilgenommen. So wurde auch die Teilnahme an den bevorstehenden Wahlen zum Europaparlament von der Versammlung einstimmig beschlossen. Monika Christann formulierte den Schwerpunkt feministischer Europapolitik: "Wir Feministinnen wollen ein europäisches Haus, in dem die Einwohnerinnen selbst die Hausordnung bestimmen. Sie müssen stärker und direkter in die Entscheidungen eingebunden werden, damit sie sich mit "ihrer" Europäischen Union identifizieren können. Unser Ziel ist ein Europa, in dem statt Konkurrenz und Ausbeutung auf Kooperation und gerechte Teilhabe gesetzt wird."

Kontakt:
Elke Bleich, Tel. 038323 251840
Monika Christann, Tel. 0171 5301254;
Dr. Erika Riemer-Noltenius, Tel. 0421 239753;
Frank-Michael Malchow, Tel. 0173 6040624

Nach oben